Direkt zum Inhalt

Lager- und Materialflusskonzeption

Effiziente Prozesse und optimale Technologie

Lager- und Materialflusskonzeption
Um zukünftige Logistikanforderungen zu erfüllen, müssen die Grundlagen stimmen. Die o.g. Prozessschritte helfen dabei.

Die Konzeption von Logistikprozessen, Lager- und Materialflusssysteme ist die Grundlage effizienter Logistikzentren und -infrastrukturen. Das vollständig bewertete Logistikkonzept ist die Basis der Realisierungsentscheidung.

Ein wesentlicher Kostenfaktor für ein Logistikzentrum sind die operativen Abwicklungsprozesse. Deren Konzeption inkl. der notwendigen Lager- und Materialflussysteme bestimmen maßgeblich Größe und Ausführung des Gebäudes, Technikeinsatz und Automatisierungsgrad sowie das eingesetzte Personal. Die Lager- und Materialflusskonzeption ermittelt die Systeme, die die Kapazitäts- und Leistungsanforderungen optimal erfüllen.

Es sind die quantitativen und qualitativen Anforderungen insbesondere in Hinblick auf Wirtschaftlichkeit, Abbildung von operativen Anforderungen sowie strategischen Aspekten wie Flexibilität ggü. Änderungen der Anforderungen und Erweiterbarkeit integrativ zu berücksichtigen.

Metroplan-Vorgehen und -Methodik

Um ein Lager- und Materialflusskonzept zu entwickeln, untersuchen und verstehen wir die Anforderungen der operativen Prozesse, Durchsatzleistungen, Kapazitäten sowie die Rahmenbedingungen in bestehenden Infrastrukturen. In gemeinsamen Workshops mit unseren Kunden erarbeiten wir Anforderungen und Ziele der zukünftigen logistischen Abwicklung. Dabei spielen die potenzielle Geschäftsentwicklung sowie Veränderungen in Sortimenten, Auftrags-, Kundenstrukturen und Logistikleistungen eine Rolle.

Auf dieser Basis erarbeiten wir die Soll-Prozesse im Logistikzentrum (wie Lagerung, Transport, Kommissionierung, Konsolidierung, Verpackung usw.). Wir konzipieren deren technologische Umsetzung durch geeignete Lager- und Materialflusssysteme. Die quantitative Bewertung ermittelt den erforderlichen Personalbedarf, die zu tätigen Investitionen sowie die zukünftigen operativen Kosten. Durch eine Kosten-Nutzen-Analyse werden dann die Vorzugssysteme identifiziert. Die ausgewählten Vorzugssysteme werden zu alternativen Gesamtkonzepten unter Berücksichtigung vorhandener Infrastrukturen kombiniert und bewertet. Den Abschluss dieser Phase bildet eine Entscheidungsvorlage, die neben dem vollständig layoutierten Vorzugskonzept (üblicherweise in 3D) das Investitionsvolumen konkretisiert, den Business Case sowie den weiteren Projektplan enthält. Sämtliche Projektschritte werden durch unsere Standardtools zielgerichtet unterstützt. Falls notwendig, simulieren wir einzelne Prozessbereich oder das gesamte System.

Kundennutzen bei der Lager- und Materialflusskonzeption

Für Sie als Kunden ergeben sich durch die Zusammenarbeit mit Metroplan folgende Vorteile:

  • Abgestimmte Konzeptanforderungen werden transparent für das Projektteam, die Entscheider und sonstige involvierte Bereiche erarbeitet
  • Alternative Betrachtung unterschiedlicher Lösungen für Teilprozesse führt zu effizienten Prozessen, wirtschaftlichem Technikeinsatz und Sicherheit hinsichtlich der gefundenen Vorzugslösungen - technisch wie organisatorisch
  • Vollständige Transparenz in der Investitionsermittlung sowie in der Berechnung der zukünftigen operativen Kosten führen zur Sicherheit bei der Investitionsentscheidung
  • Erarbeiten eines Realisierungsplanes gegebenenfalls mit unterschiedlichen Erweiterungsstufen und Zeitrahmen
  • Unsere Kunden können die Realisierungsentscheidung auf der Grundlage gesicherter Fakten treffen

Haben Sie hier nicht die Dienstleistung gefunden, die Sie gesucht haben? Dann schauen Sie einmal in unserer Übersichtsseite zum Logistikkonzept vorbei. Hier finden Sie viele weitere Leistungen, die Metroplan im Bereich Logistik anbietet. Oder verorten Sie sich eher in der Produktion? Dann werden Sie sicher bei unserer Werkstrukturplanung fündig.

Ihr Ansprechpartner
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Holger Lorenzen

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Holger Lorenzen

Geschäftsführer Metroplan Logistics Management GmbH
+49 (0) 40 2000 07 - 33