Direkt zum Inhalt

Lagerstrukturplanung | Machbarkeitsanalyse

Die Basis für Investitionsentscheidungen

Im Rahmen der Machbarkeitsanalyse werden in einem sehr kurzen Zeitraum Eckwerte für einen neuen oder optimierten Logistikstandort ermittelt. Dazu gehören der erforderliche Grundstücksbedarf und notwendige Investitionen. Beides dient der strategischen Entscheidungsfindung durch die Unternehmensführung.

Die Machbarkeitsanalyse generiert grobe Eckwerte eines Logistikprojekts mit überschaubarem Aufwand. Dies sind z.B. Flächen- und Personalbedarfe, Hauptprozesse, Investition, Logistikkosten, Standortentwicklung. Auf der Grundlage bekannter oder kurzfristig ableitbarer Anforderungen wird ein Grobkonzept erstellt, mit dem Kunden abgestimmt und bewertet. In einem beispielsweise auf Blocklayout-Niveau erstellten Konzept werden die bestimmenden Bereiche grob dimensioniert und miteinander verknüpft. So kann der Kunde den möglichen Projektumfang überblicken und entscheiden, ob er das Projekt weiterführen will.

Metroplan-Vorgehen und Methodik

Im Rahmen der Machbarkeitsanalyse für ein Logistikzentrum werden die anforderungs-gerechten Lagerbereiche und logistischen Funktionsflächen für die Lagerung und das Handling unterschiedlicher Produkte sowie für deren Lager- und Transporthilfsmittel grob dimensioniert. Investitionen in Grundstück und Gebäude, Technik und IT-Systeme sowie Personal werden analog bewertet. Mittels einer SWOT-Analyse werden verschiedene Alternativen sowie Standorte evaluiert und verglichen. Metroplan verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Konzeption, Planung und Realisierung manueller, halbautomatischer sowie vollautomatischer Lager- und Fördertechnikanlagen. Dies ermöglicht einen „ersten Wurf“ auf Basis von Expertenwissen mit minimalem Zeit- und Kostenaufwand.

Kundennutzen

  • Einheitliches Verständnis für das zukünftige Logistikkonzept und den Projektumfang
  • Grobe Abschätzung von Flächen, Personal und Investitionen erlaubt erste Aussagen zur Wirtschaftlichkeit der bestehenden und zukünftigen logistischen Abwicklung
  • Leitlinien für die zukünftige Nutzung des bestehenden Geländes/Grundstücks beziehungsweise für die Bebauung oder Umnutzung
  • Basis für strategische Entscheidungen, um Projekte zu initiieren oder fortzusetzen
Ihr Ansprechpartner
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Holger Lorenzen

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Holger Lorenzen

Geschäftsführer Metroplan Logistics Management GmbH
+49 (0) 40 2000 07 - 33