Machbarkeitsstudie ZL Brownfield


Branche

Handel/ Mode/ eCommerce

Unternehmensgröße

ca. 700 Mitarbeiter

Projektdauer

3 Monate

Dimension

57.000 m²

Rheinland-Pfalz

Kunde

Das Handelsunternehmen ist europaweit agierend im Bereich Autopflege und Autozubehör, Fahrradzubehör Elektroinstallationsmaterial sowie Arbeitsbekleidung.Der Konzern betreibt die internationale Herstellung, den Handel und Vertrieb von aktuell über 20.000 Produkten.

Leistungen

Entwicklung und Bewertung alternativer Brownfield-Zentrallagerkonzepte unter Berücksichtigung des Grundstücks und verfügbarer Nachbargrundstücke

  • Aufnahme und Verifizierung der Bewegungs- und Bestandsdaten innerhalb eines Betrachtungszeitraums
  • Hochrechnung des Datengerüst auf das Designjahr basierend auf der Absatzprognose
  • Simulation der Transportkosten auf Basis der für das Designjahr prognostizierten Sendungsdaten
  • Konzeption und Bewertung möglicher Brownfield-Zentral-lagervarianten sowie Auswahl eines optimalen ZL-Konzepts
  • Ausarbeitung eines ganzheitlichen Umsetzungskonzepts
  • Wirtschaftliche Bewertung des ZL-Konzepts im Rahmen einer Gegenüberstellung mit einem dezentralen Logistikkonzept und einem Greenfield-Zentrallagerkonzept