Industrie 4.0-Potenzialanalyse

Digitalisierung ist Mittel zum Zweck, nicht nur ein Trend-Thema. Neue Technologien müssen zu einer Effizienzsteigerung und/ oder mehr Flexibilität beitragen. Diese Potenziale gilt es frühzeitig zu identifizieren.

Herausforderung ist es nicht nur, in der schnelllebigen Digitalisierungsentwicklung den Überblick über bestehende Technologien und deren Anbieter zu bewahren. Für die Auswahl der richtigen, relevanten Industrie 4.0-Technologien bedarf es einer sorgfältigen Analyse, um Fehlinvestitionen zu vermeiden. Nur beide Aspekte zusammen – also die Kenntnis von Anbietern und Anwendungen sowie eine individuelle Potenzialanalyse – ermöglichen es, den größten Mehrwert durch die Digitalisierung zu realisieren.

    Metroplan-Vorgehen und -Methodik

    Um dies zu erreichen, verwendet Metroplan einen ganzheitlichen Ansatz, der sich durch den Prozess und nicht durch die Technologie determiniert.

    1. Potenzialanalyse, die vom Status Quo ausgehend die Mehrwerte digitaler Technologien aufzeichnet
    2. Auswahl individuell geeigneter Industrie 4.0-Technologien auf Basis der Metroplan-Expertise
    3. Bewertung der jeweiligen Technologie hinsichtlich des individuellen Mehrwerts
    4. Ableiten konkreter Ziele und zu realisierender Anwendungen

    Kundennutzen

    Die Potenzialanalyse liefert unseren Kunden die Entscheidungsbasis zur Planung ihrer Digitalisierungsaktivitäten. Die Mehrwerte sind identifiziert und Ziele sowie konkrete Industrie 4.0-Anwendungen definiert.

     

    Ihr Ansprechpartner

    Dipl.-Wirtsch.-Ing. Matthias Göke

    Geschäftsführer Metroplan Production Management GmbH
    E-Mail senden
    +49 (0) 40 2000 07 - 68
    vCard     LinkedIn   Xing