Flussorientierte Montagegestaltung


Branche

Maschinen- & Anlagenbau

Unternehmensgröße

> 18.600 Mitarbeiter

Projektdauer

3 Monate

Dimension

60.000 m² Produktionsfläche

Ergebnis

Reduzierung der Durchlaufzeit

Nordrhein-Westfalen

Kunde

Bei unserem Kunden handelt es sich um einen der größten Systemanbieter für die nahrungsmittelverarbeitende Industrie. In seinen Geschäftsfeldern zählt er zu den Markt- und Technologieführern.

Leistungen

Gestaltung einer flussorientierten Montagegestaltung

  • Wertstrom- und Materialflussanalyse zur Identifikation von Engpassprozessen und Verschwendung im Auftragsdurchlauf
  • Erstellung einer Abhängigkeitenmatrix (Maschinenebene) zur Schaffung von autarken Einheiten (produktorientierte Einheiten)
  • Aufnahme von Gebäuderestriktionen
  • Erstellen von produktorientierten Layoutvarianten zur Reduzierung der Transportwege
  • Gestaltung eines Stufenszenarios zur Umsetzung des Vorzugslayouts aus der Ist Situation mit möglichst geringem Einfluss auf die restliche Produktion