Direkt zum Inhalt

Ausschreibung und Vergabe

Die Kundenziele fest im Blick

Die Leistungsbeschreibung ist das Bindeglied zwischen Planungs- und Realisierungsphase. Der in der Planung erarbeitete Entwurf wird unter Angabe von Qualitäten und Standards entweder in Form von detaillierten Leistungsverzeichnissen oder in Form einer funktionalen Leistungsbeschreibung definiert und dient damit als Kalkulations- und Angebotsgrundlage bauausführender Firmen.

Beim Neubau von Produktionsstandorten mit einer Vielzahl von Schnittstellen kommt es auf eine schnelle und effiziente Fertigstellung bei hoher Kostensicherheit an. Daher eignen sich solche Projekte besonders für die funktionale Ausschreibung von General-unternehmerleistungen.

In der funktionalen Leistungsausschreibung wird festgelegt, welche Hauptleistungen zu erbringen sind und wie die geschuldeten Eigenschaften, Erwartungen, Funktions- und Qualitätsmerkmale des zu realisierenden Bauwerks zu verstehen sind. Nach Submission und genauer Analyse der Bieterangebote mit besonderen Metroplan-Tools finden Verhandlungen mit allen Bietern statt. Darin werden die technischen, qualitativen und kaufmännischen Inhalte der Offerten geklärt und die Angebotssumme verhandelt.

Metroplan-Vorgehen und -Methodik

Beim Wechsel von der Planungs- in die Realisierungsphase sehen wir unsere Rolle als Planer und Berater: Je nach Art des Projekts beraten wir den Bauherrn hinsichtlich optimaler und für sein Projekt geeigneter Vergabestrategien, Bauvertragsstrategien und -Preisbildung (Pauschalpreisvertrag, Einheitspreisvertrag, GMP-Vertrag etc.).  

Als Planer überführen wir die Planungsergebnisse in eine ganzheitliche funktionale Ausschreibung mit Festlegung der vom Generalunternehmer geschuldeten Eigenschaften des Bauwerks und seiner Funktions- und Qualitätsmerkmale. Dabei werden die spezifischen Bauherrenbelange berücksichtigt. Dazu gehört ebenso die für den Generalunternehmer verbindliche Terminvorgabe.

Die Qualität der Ausschreibung bestimmt den wirtschaftlichen Erfolg eines Projekts in hohem Maß; sie ist ein wesentlicher Baustein, um die geplanten Ausführungsqualitäten umzusetzen sowie Kosten und Termine zu steuern. Wir stellen die Ausschreibungsunterlagen umfassend und vertragssicher zusammen. Das ist der Schlüssel, um Nachträge in der späteren Bauausführung zu vermeiden.

Wir erarbeiten Vorschläge für einen dem Bauvorhaben adäquaten Bieterkreis und agieren herstellerneutral und unabhängig. Im Rahmen der Vergabebegleitung prüfen wir die eingegangenen Angebote hinsichtlich technischer Belange und budgetierter Rahmenbedingungen. Mit der Erstellung angebotsvergleichender Preisspiegel schaffen wir die Grundlage für erste Vergabegespräche. Wir unterstützen den Bauherrn in den Vergabegesprächen, führen bei der Klärung technischer Fragestellungen und haben dabei die Belange der Produktionstechnik konstant im Blick. Dabei integrieren und koordinieren wir alle beteiligten Fachplaner  inklusive der Fabrikplanung  je nach den Erfordernissen im Vergabeprozess und stärken so die Bauherrenposition in den Vergabegesprächen. Auf diese Weise führen wir den Bauherrn zu einem optimal verhandelten Ergebnis und sprechen nach Auswertung aller Informationen eine Vergabeempfehlung aus.

Kundennutzen

  • Erstellung von rechtssicheren Ausschreibungsunterlagen für eine störungsfreie und kostensichere Auftragsabwicklung
  • Frühzeitige Beratung zur Vergabestrategie, um eine optimale Projektdurchführung zu gewährleisten
  • Umfassende und eindeutige Ausschreibungstexte für den wirtschaftlichen Projekterfolg
  • Vorschlag eines adäquaten, auf die Anforderungen des Projekts zugeschnittenen Bieterkreises
  • Integration der Fachplaner, um die Bauherrenposition in den Vergabegesprächen zu stärken
  • Auf der Basis technischer Faktoren optimal verhandeltes Angebotsergebnis
Ihr Ansprechpartner
Dr.-Ing. Oliver Lieske

Dr.-Ing. Oliver Lieske

Geschäftsführer Metroplan Production Management GmbH
+49 (0) 40 2000 07 - 49
Dipl.-Wirtschaft.-Ing. (FH) Matthias Göke

Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Matthias Göke

Geschäftsführer der Metroplan Production Management GmbH
+49 (0) 40-2000 07 - 68