Inbetriebnahme von Technik und IT-Systemen

Funktionalität, Leistung und Zuverlässigkeit testen

Häufig unterschätzt: Die Inbetriebnahme ist für einen Auftraggeber eine der intensivsten, wenn nicht die intensivste Phase eines Projekts. In allen Phasen koordiniert vorzugehen, sichert den Projekterfolg.

Die eigentliche Inbetriebnahme stellt hohe Anforderungen an alle Projektbeteiligten. Kundenindividuelle Gesamtsysteme müssen mechanisch auf das Zusammenspiel mit den Lager- und Fördergütern abgestimmt, die Technologie feinjustiert werden. Die IT wird im Detail an die vorhandene Physik angepasst und eventuell auftretende Unzulänglichkeiten in den Detailprozessen sukzessive beseitigt. Das zukünftige Bedienpersonal wird geschult, um sich dann mit der neuen Förder- und Lagertechnik sowie mit der Bedienung der Anlage vertraut zu machen. Parallel dazu wird die Leistung der Anlage sukzessive gesteigert, zunächst im Testmodus, danach mit echten Aufträgen. So werden Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit der Anlage getestet. Auf Basis nachvollzielbarer Ergebnisse wird die Anlage abgenommen und in den operativen Betrieb überführt.

Metroplan-Vorgehen und -Methodik

Metroplan verfügt über langjährige Erfahrung beim Hochlauf von komplexen Logistiksystemen.

Daher sind wir in der Lage diese Phase intensiv bis zum erfolgreichen Echtbetrieb und darüber hinaus zu begleiten.

Während der Inbetriebnahme wenden wir ein bewährtes standardisiertes Verfahren an:

  • Umzugspakete und Hochlaufschritte sind fest aufeinander abgestimmt. Ziel ist es, die Lieferfähigkeit permanent abzusichern.
  • Anwenden eines bewährten mehrstufigen Testverfahrens:
    • Trennen von Auftraggeber- und Auftragnehmertests
    • Stringente Testhierarchie: Partialtests, Teilsystemtests, Gesamtsystemtests und Gesamtintegrationstests
    • Erstellen des Verfügbarkeitsmodells nach VDI oder im Sinn einer Leistungsverfügbarkeit
    • Verfügbarkeitstests und Leistungstests mit definierten Zielkriterien an Meilensteinen der Inbetriebnahme
  • Schulungskonzept für die Mitarbeiter
  • Formalisiertes Abnahmeverfahren: Überprüfen der Abnahmevoraussetzungen gemäß Ausschreibung, wie beispielsweise bestandenes Testverfahren, Dokumentation, CE-Konformitätserklärung, behördliche Abnahmen, Abarbeiten der Mängelliste, Ersatzteilpakete, Nachweis der Mitarbeiterschulungen etc.

Kundennutzen

  • Systematisches Testen der Anlagen hinsichtlich Funktionalität, Leistung und Zuverlässigkeit. Transparente Beurteilung der Leistungsfähigkeit und des Leistungsstands bis die maximale Lieferfähigkeit und Lieferbereitschaft erreicht ist
  • Hohe Akzeptanz durch die Mitarbeiter und Betriebssicherheit für den späteren Produktivbetrieb
  • Bereitstellen von qualifizierten Personalressourcen von der Inbetriebnahme bis zum vollständigen Hochlauf
  • Objektives Eskalationsmanagement für den Fall, dass etwas nicht so rund läuft wie gedacht

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Friedrich-Wilhelm Düsing

Geschäftsführer Metroplan
Engineering GmbH
Friedrich-Wilhelm.Duesing@metroplan.de
+49 (0) 40 2000 07 - 44

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Holger Lorenzen

Geschäftsführer Metroplan
Logistics Management GmbH
Holger.Lorenzen@metroplan.de
+49 (0) 40 2000 07 - 33