Direkt zum Inhalt

Ganzheitliche Potenzialanalyse für Unternehmen: der erste Schritt zur Verbesserung

Systematisch Probleme aufdecken und Potenziale nutzbar machen

Potentiale zur Verbesserung in drei Dimensionen finden und nutzen.Potentiale zur Verbesserung in drei Dimensionen finden und nutzen.

 

Um die eigene Marktposition zu sichern oder sogar auszubauen, ist eine kontinuierliche Verbesserung des eigenen Handelns unabdingbar. Eine Verbesserung kann jedoch nur stattfinden, wenn die eigenen Probleme bekannt und Ursachen klar beschrieben sind.

Probleme äußern sich überwiegend durch zu hohe Produktionskosten, fehlende Liefertreue und schlechte Qualität. Häufig zeigen sich diese Probleme durch ein allgemeines Chaos in der Auftragsabarbeitung sowie eine insgesamt mangelnde Stabilität in der Produktion.

Die Ursachen hierfür können vielfältig sein und nur durch eine möglichst unabhängige Analyse der gesamten Wertschöpfungskette erkannt werden. Für eine ganzheitliche Potenzialanalyse im eigenen Unternehmen steht auf der einen Seite oft keine ausreichende analytische Expertise zur Verfügung. Auf der anderen Seite werden die Ursachen von Problemen durch Routine und Betriebsblindheit in gewachsenen Strukturen oft nicht erkannt.

Eine Vielzahl der Probleme lassen sich häufig mit einfachen Mitteln beheben, so dass der Erschließung großer Potenziale oft nur ein geringer finanzieller Aufwand entgegensteht.

Hauptziel der strukturierten, ganzheitlichen Potenzialanalyse von Fertigung, Nebenprozessen und Administration ist die Quantifizierung von Potenzialen für Unternehmen hinsichtlich Kosten und Nutzen ihrer Erschließung.

Metroplan-Vorgehen und Methodik

Die Potenzialanalyse für Unternehmen durchläuft eine mehrstufige Analysephase mit definierten Zwischenergebnissen, die an den Bedarf des Kunden angepasst ist. Während des Projektes passen wir das Analysevorgehen flexibel an, um identifizierte Probleme detaillierter betrachten zu können. Gemeinsam mit dem Fachwissen des Kunden und der Methodik von Metroplan werden Probleme aufgedeckt. Im Anschluss werden die Verbesserungspotenziale umfassend quantifiziert, um eine klare Messung des Verbesserungserfolges zu gewährleisten.

Vorgehen

  • Interview vor Ort, um einen Eindruck der Unternehmenssituation zu bekommen, Probleme zu definieren und Schwerpunkte festzulegen
  • Zielgerichtete ganzheitliche Potenzialanalyse durchführen
    • Mit prozessübergreifenden Methoden wird der gesamte Herstellungsprozess analysiert:
      • Multimomentaufnahme gibt einen ersten Eindruck über die Verteilung von nicht wertschöpfenden Arbeitsanteilen im Gesamtprozess
      • Schichtbeobachtungen analysieren exemplarisch den Arbeitsablauf ausgewählter Mitarbeitergruppen
      • Mittels Wertstrom- und Rüstanalysen werden Potenziale in Fertigungs- und Logistikprozessen aufgedeckt. Hauptaugenmerk liegt auf der Durchlaufzeit, den Produktionskosten und der Produktionsqualität
    • Ausgewählte Schwerpunktanalysen unterstützen bei der Untersuchung kundenindividueller Probleme:
      • Prozessaufnahmen zeigen Probleme in einzelnen Fertigungsprozessen auf
      • Rüstanalysen helfen bei der Identifizierung von Verschwendung durch Rüstprozesse
      • Wegeanalysen mit Hilfe von Spaghetti-Diagrammen zeigen kostenintensive Logistikbeziehungen auf
    • Durch die Analysen von Auftragsstrukturen und Planungsprozessen lassen sich Schwachstellen in der Produktionsplanung und -steuerung aufdecken.
    • Im Rahmen des Lean Check wird die Prozessfähigkeit der Produktion sowie des gesamten Umfelds analysiert und organisatorische Schwachstellen in Prozessen und Schnittstellen aufgezeigt.

 

  • Auswertung der Analyseergebnisse gemeinsam mit dem Kunden, um Probleme so detailliert wie möglich zu benennen und Fehler sowie nicht der Realität entsprechende Ergebnisse auszuschließen 
  • Ursachen von Problemen ermitteln und mögliche Lösungsansätze entwickeln
  • Erschließbare Einzelpotenziale auf Basis der IST-Situation und der geplanten Maßnahmen bewerten und Gesamtpotenzial ermitteln
  • Priorisierten Maßnahmenplan erstellen          

Kundennutzen einer Potenzialanalyse für Unternehmen

Im Rahmen einer Zusammenarbeit mit Metroplan als Generalplaner profitieren Sie unter anderem von folgenden Vorteilen:

  • Ganzheitliche Betrachtung von Fertigung, Logistik sowie Planung & Steuerung
  • Transparente Darstellung von Problemen und ihren Ursachen
  • Unabhängige Potenzialanalyse und Bewertung von Prozessen ohne Hemmnis durch Betriebsblindheit und fehlende Expertise
  • Quantifizierung versteckter Potenziale 
  • Erarbeitung von Lösungsvorschlägen zur Nutzung aufgezeigter Probleme
  • Priorisierung von Maßnahmen, um einen geeigneten Fahrplan für die Optimierung zu erstellen
  • Grundlage für Ganzheitliches Verbesserungskonzept liegt vor

Sie sind an weiteren Dienstleistungen im Bereich der Effizienzsteigerung interessiert? Dann informieren Sie sich doch einmal über unser Performance Monitoring, bei dem wir logistische Abläufe regelmäßig überprüfen und optimieren. Oder die Geschäftsprozessoptimierung, mit der Ihre administrativen und planerischen Prozesse abteilungs- und standortübergreifend effizienter gestaltet werden können.

Ihr Ansprechpartner
Dr.-Ing. Oliver Lieske

Dr.-Ing. Oliver Lieske

Geschäftsführer Metroplan Production Management GmbH
+49 (0) 40 2000 07 - 49
Dipl.-Wirtschft.-Ing. (FH) Matthias Göke

Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Matthias Göke

Geschäftsführer Metroplan Production Management GmbH
+49 (0) 40-2000 07 - 68