Direkt zum Inhalt

Modernisierung | Re-Engineering

Klare Vorgaben und kontrollierte Umsetzung

Modernisierung | Re-Engineering

Modernisierung und Re-Engineering von bestehenden Lager- und/oder Förderanlagen machen die zugehörigen logistischen Systeme leistungsfähiger.

Sinkende Verfügbarkeit und eingeschränkte Leistungserfüllung bei veränderten Marktanforderungen sind die wesentlichen Treiber, warum technische Anlagen modifiziert werden. Eine nachhaltige Modernisierung beziehungsweise ein Re-Engineering machen logistische Anlagen fit für die Zukunft. Ein Großteil der Unternehmen nutzt die Modernisierung, um bestehende Prozesse effizienter zu gestalten und Synergien zu anderen logistischen Funktionsbereichen herzustellen. Damit eine Modernisierung erfolgreich ist, werden die Umsetzungsschritte klar definiert und kontrolliert. Erst wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, wird mit dem nächsten Schritt begonnen.

Metroplan-Vorgehen und -Methodik

Die bestehende Logistikanlage und die damit verbundenen Prozesse werden über ein strukturiertes erfahrungsbasiertes Vorgehen hinsichtlich Schwachstellen bei der Leistung und Funktionserfüllung analysiert. Die zukünftig zu erfüllenden Leistungsanforderungen und sicherzustellenden Funktionalitäten im logistischen Ablauf werden zusammen mit dem Kunden definiert. Auf dieser Definition basiert das zu erstellende Modernisierungskonzept.

Dabei betrachten wir unterschiedliche Alternativen über eine Nutzwertanalyse; das bevorzugte Modernisierungskonzept wählen wir dann gemeinsam mit dem Kunden aus. Dazu erstellen wir eine standardisierte Ausschreibung für die Modernisierungsmaßnahmen mit einem Angebotsvergleich. Anschließend unterstützen wir den Kunden bei der Vergabeentscheidung und hinsichtlich der Umsetzung mit einem umfassenden Realisierungs-Controlling.

Kundennutzen

  • Lager- und Förderanlagen sowie Steuerungssysteme sind auf den neuesten Stand der Technik und auf zukünftige Anforderungen hin ausgerichtet.
  • Abgestimmte Lastenhefte für durchzuführende Modernisierungsmaßnahmen und klar zugeordnete Verantwortlichkeiten.
  • Übersicht zu aktuellen Marktpreisen für mechanische und steuerungstechnische Maßnahmen sowie die IT.
  • Sicherheit bei der Vergabe von Modernisierungsmaßnahmen an geeignete Lieferanten zu bestmöglichen Konditionen.
  • Minimieren der Risiken, möglichst geringe Beeinflussung des laufenden Betriebs dank klarer Vorgaben und kontrollierter Umsetzung.
Ihr Ansprechpartner
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Holger Lorenzen

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Holger Lorenzen

Geschäftsführer Metroplan Logistics Management GmbH
+49 (0) 40 2000 07 - 33