Direkt zum Inhalt

Nominierung für den Preis "Opole-Investition des Jahres"

Für das Projekt mit der Hengst Filtration Group

Nominacja do nagrody „Opolska Inwestycja Roku”
15.12.2017

Vertreter der Metroplan Polska waren am 15.12.2017 zu Gast auf der Weihnachtsgala und der wirtschaftlichen Zusammenfassung des Jahres in Opole, die vom Opole Center for Economic Development (OCRG) organisiert wurde.
Eine neue Produktionsstätte der Hengst Filtration in Gogolin, die in Zusammenarbeit mit Metroplan Eastern Europe gebaut wurde und 2018 mit der Produktion von Komponenten für führende Automobilhersteller startet, wurde für die Auszeichnung "Opole-Investition des Jahres" nominiert. Das neue Werk der Hengst Filtration Poland ist das größte und teuerste der nominierten Investitionen (Gesamtfläche von 13 482,7 m², Investitionskosten ca. 16 Mio. Euro laut Pressemitteilungen).
Der Tätigkeitsbereich der Metroplan Polska umfasste die Auswahl des Standorts sowie die Verhandlungen über die Investitionsförderung mit der Sonderwirtschaftszone Kattowitz und den lokalen Behörden, die Durchführung aller formalen Verfahren vor Beginn der Entwicklung, die Projektdokumentation des koordinierten Gebäudes mit der Anlagentechnik, Organisation einer Ausschreibung für Generalunternehmer und Management während der Bauzeit.
Das Werk in Gogolin wird das modernste in der gesamten Hengst Filtration Gruppe sein.

Ihr Ansprechpartner
Dipl.-Wirtschaft.-Ing. Ulrich Dantzer

Dipl.-Wirtschaft.-Ing. Ulrich Dantzer

Geschäftsführer der Metroplan Eastern Europe GmbH
+49 (0) 40 2000 07 - 10