Direkt zum Inhalt

Konzeption der Produktion

Strukuriert und effizient Gebäude planen

Konzeption der Produktion

Bausteine der Konzeptplanung

 

Metroplan erbringt alle relevanten Planungs- und Realisierungsleistungen rund um das Errichten, Erweitern und Optimieren von Fabriken. Bei Neubauten oder Erweiterungen übernehmen wir die Planung der relevanten Bereiche, jeweils von der Definition der Planungsgrundlagen über die Dimensionierung und Layoutplanung bis zur Realisierung.

Die Investitionen und Aufwände eines jeden Fabrikprojektes werden maßgeblich durch die Größen Steuerungs- und Produktionsprinzipien, Produktionsversorgungskonzept und Betriebsmittel beeinflusst. Sind die Faktoren im Vorfeld nicht ausreichend bestimmt, führt dies zu:

  • Zusätzlichem Planungsaufwand und terminlichen Verzögerungen
  • Risiken bei Anforderungsbestimmungen und somit der Gebäudeplanung
  • Unterschätzung der Kosten und Aufwände

Im Rahmen der Konzeptplanung werden diese „Haupteinflussfaktoren“ der Fabrik festgelegt, um die wesentlichen Risiken und Kostentreiber frühestmöglich zu identifizieren.
Die Entscheidungsgrundlage für die Einleitung der nächsten Schritte ist somit gegeben.

Metroplan-Vorgehen und Methodik

  • Analysieren der Ist-Situation und Erarbeiten von Planungsgrundlagen
  • Strukturieren und Dimensionieren von Maschinen, Anlagen und Produktionslogistik
  • Ermitteln von Flächenbedarf, Personal, Energie- und Medienbedarf
  • Planung von Lean-Konzepten für Produktion und Produktionslogistik
  • Auswählen von Strategien zur Produktionssteuerung (Pull-/Push-Prinzip)
  • Definition von Versorgungskonzepten (JIT/JIS, Kanban, Supermärkte)
  • Layoutplanung der Bereichs- und Werkslayouts als Ideal- und Reallayout
  • Integrationsplanung über alle Teilsysteme und Gewerke der Fabrik
  • Ermitteln des Investitionsbedarfs und Wirtschaftlichkeitsbetrachtung

Kundennutzen

Die Konzeptplanung ermöglicht den Budgetrahmen festzulegen oder diesen bestmöglich auszunutzen. Die ganzheitliche Konzeption der Fabrik schafft Investitionssicherheit für die Realsierungsentscheidung. Dies führt zu einem klaren Bild über Herausforderungen im Zusammenhang mit der Fabriklösung und klaren Vorgaben für alle Projektbeteiligte.

  • Klare Planungsvorgaben und Projektbegrenzungen
  • Verständnis für Projektschwerpunkte
  • Zielgerichteter Einsatz von Ressourcen
  • Risiken werden früh erkannt, bewertet und Konsequenzen abgeschätzt
  • Zielgerichtetes Planungsvorgehen und schrittweise Detaillierung
Ihr Ansprechpartner
Dr.-Ing. Oliver Lieske

Dr.-Ing. Oliver Lieske

Geschäftsführer Metroplan Production Management GmbH
+49 (0) 40 2000 07 - 49
Dipl.-Wirtschft.-Ing. (FH) Matthias Göke

Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Matthias Göke

Geschäftsführer Metroplan Production Management GmbH
+49 (0) 40-2000 07 - 68